BABYMAHLZEIT.CH
Tipps zur idealen Ernährung

Mit Malvorlagen Kindern gesundes Essen nahebringen

babymahlzeit malvorlage

08.04.2018  Eine gesunde Ernährung legt den Grundstein für ein starkes Immunsystem. Kinder sollten daher schon früh lernen, welche Lebensmittel besonders gesund sind.

babymahlzeit malvorlage

Eine gesunde Ernährung legt den Grundstein für ein starkes Immunsystem. Kinder sollten daher schon früh lernen, welche Lebensmittel besonders gesund sind.

Lecker ist nicht immer gesund

Kindern ergeht es oft genauso wie Dir. Was gut schmeckt, ist zumeist nicht gesund. Das ist schlecht, weil es dann keine Möglichkeiten gibt, sich bei der Essensauswahl auf das "Bauchgefühl" zu verlassen. Mithilfe einer Malvorlage kannst Du Deinem Kind die Essensauswahl erleichtern. Originalgetreue Vorlagen ausmalen zu können, begeistert jedes Kind. Du kannst dann gleich Deine Chance sehen und verfolgen. Während der Konzentrationsphase beim Malen hast Du ausreichend viel Zeit, Deinem Kind die gesunden und ungesunden Lebensmittel aufzuzählen. Nebenbei fragst Du Dein Kind, was es am liebsten isst. Lieblingsgerichte wechseln immer wieder einmal, daher kannst Du die Frage gar nicht oft genug stellen. Bestimmt fällt es Dir dann noch leichter, gesunde Lebensmittel für Dein Kind zusammenzustellen.

Welche Lebensmittel sind denn nun gesund?

Die Frage, welche Lebensmittel denn nun gesund sind, solltest Du sicher und gut informiert beantworten können. Informiere Dich daher selber noch einmal ganz genau, bevor Du Deinem Kind "gesunde Lebensmittel" vorschlägst, die bei genauerem Hinschauen gar nicht gesund sind. Angefangen bei Fruchtsäften, die auf jeden Fall gesünder sind als Softdrinks. Unverdünnt werden sie aber schnell zur Kalorienbombe. Mit Obst verhält es sich nicht anders. Selbst, wenn Obst sehr viele gesunde Vitamine, Mineralien und Spurenelemente besitzt, darf der Fruchtzuckeranteil nicht unterschätzt werden. Gemüse ist da viel wertvoller. Zeige Deinem Kind, wie gut ein Smoothie mit einem hohen Gemüseanteil schmecken kann, wenn Du etwas Banane oder Apfel hinzufügst. Übertreiben darfst Du es aber nicht, weil Dein Kind dann irgendwann überhaupt kein Gemüse mehr verzehren möchte, wenn es immer dazu gezwungen wurde. Viel wichtiger ist es daher, dass Dein Kind versteht, warum Gemüse gesund ist. Nur so kannst Du es dauerhaft überzeugen, immer öfter gesundes Gemüse auf den Teller zu füllen.

Im Spiel lernen, das macht Freude

Diese ganzen Erklärungen kannst Du Deinem Kind erzählen, wenn es fleissig Malvorlagen zum Thema "gesundes Essen" ausmalt. Denke Dir am besten lustige Geschichten aus, in denen die geplanten Lehrinhalte vorkommen. Im Spiel lernen macht Kindern besonders viel Freude, weil sie dann nicht gezwungen werden. Mit ein wenig Geschick, lustigen Malvorlagen und schmackhaften Gemüsezubereitungen (von Dir), wirst Du es schaffen, das Interesse von Deinem Kind wecken zu können. Die kunstvoll ausgemalten Malvorlagen kannst Du Dir dann später in Deiner Küche oder im Esszimmer aufhängen. Somit hast Du gleich immer die besten Beispiele für gesunde Ernährung zur Hand, wenn das Thema einmal wieder in diesen Bereich führt. Die Thematik ist immer aktuell. Gesunde Ernährung muss bereits im Kindesalter beginnen, da sich sonst Ernährungsgewohnheiten einschleichen, die später nicht mehr problemlos aberzogen werden können. Du kannst daher gar nicht früh genug mit der Ernährungserziehung beginnen.

TIPP: Falls du Probleme oder ein ungutes Gefühl beim Stillen hast, dann nimm Kontakt mit einer professionellen Stillberaterin auf. Sie kann dich bei allen Angelegenheiten, rund um das Stillen kompetent beraten.

Bildquelle: hrohmann / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
BABYMAHLZEIT.CH
Tipps zur idealen Ernährung
FB babymahlzeitGoogle babymahlzeitTwitter babymahlzeitRSS babymahlzeitMail babymahlzeit