BABYMAHLZEIT.CH
Tipps zur idealen Ernährung

Dürfen Kleinkinder Diäten machen?

Kind Diaet Abnehmen

 

"Oh, dein Kleiner ist aber sehr kräftig! Vielleicht solltest du ihm weniger Süssigkeiten erlauben."

Immer mehr Babys werden mit einem Gewicht von über 4000 Gramm geboren und neueste Studien zeigen, dass bereits im Mutterleib die Anlagen für späteres Übergewicht gelegt werden. Ist es also sinnvoll bereits Kleinkinder nach strengen Regeln zu ernähren und sie notfalls auf Diät zu setzen?

Ernährungsexperten und Kinderärzte sagen: Auf gar keinen Fall! Diäten sind nicht für Kinder geeignet - sie können mittelfristig sogar zu gesundheitlichen Problemen führen. Was aber kannst Du als Mutter tun, wenn Du das Gefühl hast, dass Dein Kind zu Übergewicht neigt und im Vergleich zu seinen Altersgenossen zu viel Gewicht auf die Waage bringt? Diesen Umstand einfach zu ignorieren ist schliesslich keine Lösung.

Nicht jedes kräftige Kleinkind ist zu dick

Natürlich gibt es Kinder die bereits mit 12 oder 24 Monaten sehr beleibt sind. Ob sie aber, vom subjektivem Empfinden einmal abgesehen, wirklich übergewichtig sind, kann nur der Kinderarzt beurteilen. Ihm liegen Tabellen und spezielle Masstabellen vor anhand derer er das Gewicht eines Kindes in Relation zu seinem Alter und seiner Körpergrösse bewerten kann. Ist ein Kind sehr gross gewachsen bringt es in der Regel natürlich auch mehr Gewicht auf die Waage. Eine rasche Gewichtszunahme innerhalb kurzer Zeit kann auch mit einem Wachstums- und Entwicklungsschub zusammenhängen. Nicht jedes Kind, welches mehr wiegt als seine Altersgenossen ist daher gleich "dick" oder gar "krank".

Sollte der Kinderarzt tatsächlich das Gewicht Deines Kindes als problematisch ansehen, so ist aber auch das kein Grund zur Panik und schon gar keine Rechtfertigung für eine Diät.

Was nimmt Dein Kind im Alltag zu sich?

Versuche zunächst die Ernährungsgewohnheiten Deines Kindes zu analysieren. Wenn es häufig zucker- und fetthaltige Speisen zu sich nimmt und gleichzeitig wenig Spass an Bewegung hat kann das dazu führen, dass das Gewicht steigt. Das gilt übrigens auch für Kinder die gerne und oft Fruchtsäfte trinken - diese enthalten ebenfalls viel Zucker und Kalorien. Grundsätzlich sollte bei Kindern die zu Übergewicht neigen nicht das Ziel sein, das Gewicht zu reduzieren, sondern das Gewicht zu halten. Durch das Wachstum und viel Bewegung sollte sich das Problem schnell von alleine erledigen.

Es ist also wichtig von Anfang an darauf zu achten, dass ein Kind sich ausgewogen ernährt. Was die Menge angeht, so sollte es sich aber unbedingt immer satt essen dürfen. Achte lediglich darauf, dass Dein Sohn oder Deine Tochter viel trinkt - und zwar am besten Wasser oder ungesüssten Tee. Natürlich ist auch hin und wieder ein Stück Schokolade oder ein Eis erlaubt, aber eben nicht jeden Tag.

Tipp: Eltern sollten ein Vorbild in Sachen gesunde Ernährung sein

Du kannst auch mit Deinem eigenen Verhalten dazu beitragen, dass Dein Kind nicht zu dick wird. Verzichte weitgehend darauf Fertiggerichte zuzubereiten, sondern bereite die Mahlzeiten für Deine Familie frisch zu, wenn es die Zeit erlaubt. Beziehe Dein Kind beim Kochen mit ein und lasse es auch exotische, vermeintlich für Kinder nicht schmackhafte Lebensmittel kosten. So entwickeln schon die Kleinsten eine gesunde Einstellung zum Essen.

Bildquelle: mojzagrebinfo / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
BABYMAHLZEIT.CH
Tipps zur idealen Ernährung
FB babymahlzeitGoogle babymahlzeitTwitter babymahlzeitRSS babymahlzeitMail babymahlzeit
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden