BABYMAHLZEIT.CH
Tipps zur idealen Ernährung

Zubehör und Haltung beim Stillen

Neugeboren Stillen

Stillen ist nicht nur die gesündeste Methode, Dein neugeborenes Baby zu ernähren, es schafft auch emotionale Nähe zwischen Mutter und Kind. Doch gerade kurz nach der Geburt, wenn die Hormone in Deinem Körper ohnehin verrückt spielen, bist Du vielleicht noch ängstlich und unsicher. Möglicherweise weisst Du nicht, wie Du vorgehen sollst und fürchtest, Deinem Baby nicht gerecht zu werden.

Dabei darfst Du ruhig an Dich selbst denken, denn das Stillen sollte auch für die Mutter so angenehm wie möglich sein. Spezielles Zubehör erleichtert Dir den Einstieg und sorgt für eine entspannte Zeit für Dich und Dein Neugeborenes.

Wie beim Stillen am besten vorgehen?

Grundsätzlich kannst Du beim Stillen gar nichts falsch vorgehen. Ein neugeborenes Baby braucht aber möglicherweise noch Unterstützung, um die Brustwarze zu finden und bequem trinken zu können. Am besten hältst Du Dein Baby in einem Arm. Achte darauf, dass der Kopf gestützt wird und drehe diesen sanft so, dass Dein Baby mit seinem Mund ohne Anstrengung Deine Brust erreichen kann.

Damit Du Dich nicht verkrampfst, solltest Du beim Stillen eine bequeme Position einnehmen und eventuell die Beine hochlegen. Ein Kissen im Rücken kann Schmerzen vorbeugen - und Dir helfen, Dein Baby in der richtigen Position zu halten.

Spezielle Stillkissen sind praktisch, weil sie Deinem Kind zu einer erhöhten Lage beim Trinken verhelfen. Das kann wichtig sein, denn gerade bei Neugeborenen kann eine Stillmahlzeit schon einmal eine halbe Stunde dauern. In den ersten Wochen stillst Du alle zwei bis drei Stunden, daher ist es wichtig, dass Du Dich dabei wohl fühlst. Damit Du keine Probleme mit dem Kreislauf bekommst, kann es nicht schaden, wenn Du Dich zwischen den Stillmahlzeiten bewegst und mit oder ohne Kind in der Wohnung einen kleinen Spaziergang machst.

Praktische Hilfsmittel und kleine Tricks erleichtern das Stillen

Damit das Stillen von Anfang an möglichst unkompliziert funktioniert, hilft passende Kleidung und praktisches Zubehör. Besonders Blusen eignen sich gut, wenn Du als Mutter Dein Baby regelmässig stillst, weil sie sich schnell öffnen lassen.

Ein Still-BH gibt Deiner Brust nicht nur Halt und hält sie in Form, sondern lässt sich auch vorne öffnen. So musst Du Dich nicht komplett entblössen, wenn Dein Kind bei Dir trinkt. Warte aber am besten bis Du mindestens im achten Monat bist, bevor Du passende BHs kaufst, denn bis dahin wächst Deine Brust kontinuierlich.

Stilleinlagen verhindern, dass Deine Kleidung zwischen den Stillmahlzeiten durch die Muttermilch nass wird und schützen Deine empfindlichen Brustwarzen vor Reibung. Wenn Du sehr flache Brustwarzen hast, kann ein Stillhütchen hilfreich sein. So fällt Deinem Baby dass Saugen leichter und Deine Brustwarzen werden weniger strapaziert.

Weiteres für dich notwendiges Zubehör wie beispielsweise eine geeignete Milchpumpe kann Dir sicherlich Deine Hebamme empfehlen.

Tipp: Stillen ist eine sehr persönliche Sache

Wie und wo Du stillst, ist Deine persönliche Sache. Manche Mütter haben kein Problem damit, ihr Baby in der Öffentlichkeit zu füttern, andere ziehen sich lieber zurück. Fakt ist: Wenn Du dich gestresst fühlst, kann das die Milchbildung negativ beeinflussen. Nimm Dir also Zeit, wenn Du stillst und bitte Freunde, andere Familienmitglieder und auch Deinen Partner, Rücksicht auf Dich als Mutter zu nehmen. Das Stillen Deines Babys ist ein sehr intimer Akt und jeder sollte respektieren, wenn Du Diesen besonderen Augenblick nur mit Deinem Kind teilen möchtest.

Bildquelle: rotorhead / freeimages.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
BABYMAHLZEIT.CH
Tipps zur idealen Ernährung
FB babymahlzeitGoogle babymahlzeitTwitter babymahlzeitRSS babymahlzeitMail babymahlzeit
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden