BABYMAHLZEIT.CH
Tipps zur idealen Ernährung

Kindern den Umgang mit Besteck beibringen

Kinder Besteck

Mit Mama und Papa am Tisch sitzen und gemeinsam essen: Kinder im Vorschulalter geniessen gemeinsame Mahlzeiten mit Dir und Deinem Partner. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um nach und nach zu lernen, Besteck gezielt einzusetzen. Der Umgang mit Messer und Gabel ist für Kinder eine Herausforderung, denn er verlangt feinmotorisches Geschick und eine gute Hand-Auge-Koordination. Aber wie so oft gilt auch beim Essen mit Besteck: Übung macht den Meister.

Fingerfood bietet keine Herausforderung für Kinder

Wenn Du als Mutter möchtest, dass Deine Kinder den richtigen Umgang mit Besteck lernen, so solltest Du Dir zunächst Deiner Vorbildfunktion bewusst werden. Erwachsene sind nämlich häufig sehr bequem, was die Nutzung von Messer und Gabel angeht: Brot, die meisten Nudelsorten und Kartoffeln lassen sich auch mit der allein mit der Gabel gut essen. Generell ist Fingerfood ziemlich angesagt, kleine Häppchen und mundgerechte Portionen verleiten dazu, komplett auf Besteck zu verzichten.

Versuche daher, gemeinsame Mahlzeiten so zu gestalten, dass die Gerichte nicht nur abwechslungsreich in Sachen Geschmack und Zusammensetzung sind, sondern auch eine Herausforderung im Hinblick auf die Nutzung von Esswerkzeug darstellen. Zwei- bis dreijährige Kinder schaffen es meist schon, einen Löffel mit Suppe oder Joghurt zum Mund zu führen und kleine Stücke mit der Gabel aufzuspiessen. Achte darauf, dass Dein Kind das Besteck nicht zu weit oben oder unten anfasst, damit es dieses besser kontrollieren kann.

Das Essen mit Besteck erfordert Übung

Mit Besteck essen zu lernen empfinden Kinder häufig als recht anstrengend. Mit einem eigenen Kinderbesteck kannst Du als Mutter dazu beitragen, dass die Motivation nicht verloren geht. Personalisierte Messer, Gabeln und Löffel für Kinder haben die richtige Grösse für kleine Hände und lassen sich daher besser handhaben. Und dann gilt: Üben, üben, üben. Zunächst kannst Du Dein Kind sein Brot selber schmieren lassen. Dabei lernt es nicht nur den Umgang mit dem Messer, sondern auch Butter, Marmelade oder Frischkäse richtig zu dosieren.

Gabel und Messer gleichzeitig einzusetzen ist eher eine Übung für Fortgeschrittene und erfordert Geduld. Zeige Deinem Kind zunächst, wie es vorgehen muss um ein Stück Fleisch zu schneiden oder Gemüse mit dem Messer auf die Gabel zu schieben. Dabei kann schon einmal etwas daneben gehen - es empfiehlt sich daher, eine abwaschbare Tischdecke zu nutzen.

Gemeinsame Mahlzeiten in der Familie sollen Spass machen

Bei manchen Vorschulkinder ist die Händigkeit noch nicht festgelegt. Wenn Dein Kind sich schwer tut, wenn es die Gabel in der rechten Hand hält, ist es vielleicht eigentlich ein Linkshänder.
Wichtig: Essen soll Spass machen und nicht zu einer rein technischen Angelegenheit werden. Setzte Dein Kind daher nicht unter Druck, wenn es zunächst wenig Interesse zeigt, den Umgang mit Besteck zu lernen. Gleichzeitig solltest Du ihm die Möglichkeit geben, Erfolgserlebnisse zu haben. Lasse es als Mutter also ruhig zu, dass Dein Kind zunächst versucht die Pizza oder das Fleisch selbstständig in Stücke zu schneiden, auch wenn Du wenig später doch ein wenig nachhelfen musst.

Tipp: Kinder üben häufig zu viel Druck aus

Die meisten Kinder haben beim Zerkleinern von Speisen Probleme, weil sie zu viel Druck auf das Messer ausüben. Zeige Deinem Kind, dass es das Messer wie eine Säge nutzen muss. Übrigens: Du brauchst Dir um das Verletzungsrisiko bei Besteck keine Sorgen machen. Kindergabeln und -Messer sind abgerundet und je früher Dein Kind diese in der Hand hält, desto selbstverständlicher wird es mit dem Besteck umgehen.

Bildquelle: Jörg Brinckheger / pixelio.de

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
BABYMAHLZEIT.CH
Tipps zur idealen Ernährung
FB babymahlzeitGoogle babymahlzeitTwitter babymahlzeitRSS babymahlzeitMail babymahlzeit
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden